2018
Pin

Ultra HD jetzt fürs Auto

Getrieben durch die Entwicklungen im Konsumgüterbereich und die damit verbundenen Kundenerwartungen, wandern ins Fahrzeug immer mehr Displays mit höheren Auflösungen.Gleichzeitig führt die Konsolidierung der Steuergeräte dazu, dass ein Baustein mehrere Displays bedienen muss. Dabei wird großer Wert auf grafisch ansprechende Anzeigen und benutzerfreundliche Bedienung gelegt.

socionext_01

socionetxt_02

Mit der neuen SC1701-Remote-Display-Controller-Serie von Socionext können nun erstmals im Fahrzeug 4K-Displays mit HDR-Unterstützung und einer Bild-/Datenkommunikation bis zu 12 Gbit/s zum Einsatz kommen. Die Serie ist die mittlerweile 3. Generation von Grafik-Display-Controllern, die für Automotive-Anwendungen optimiert sind.

Um die bestmögliche Anzeigequalität zu erzielen, muss die Hintergrundbeleuchtung des Displays bei sich verändernden Lichtverhältnissen, die mittels Helligkeitssensoren gemessen werden, angepasst werden. Jetzt ist es zum Beispiel möglich, die Regelung der Beleuchtung bei starker Sonneneinstrahlung oder das Abblenden der Helligkeit bei einer Nachtfahrt direkt am Display vorzunehmen, um die gewünschte Beleuchtungsintensität zu erhalten. Insgesamt können 16 PWM-Signale an das Display angeschlossen werden. Im Auftrag von Socionext entwickelte KD1 zunächst das Beispielhafte Interface für ein Head Up Display, das Central Display, die Climate Control, ein Cluster Instrument und ein Secondary Display.

KD1 — Quass von Deyen / Schneider / Voss GbR Alle Rechte vorbehalten.